Neues von Klara

11.07.2017

Es ist geschafft!

Klara hat ihre Prüfung zum zertifizierten Schul- und Therapiehund bestanden!

Ihre praktische Prüfung legte sie am 6. Juli 2017 erfolgreich ab. Hierbei musste sie mit verschiedenen fremden Personen arbeiten, um ihre Fähigkeiten zu zeigen. Alles klappte hervorragend und nach einer Stunde Prüfungszeit war es geschafft.

Somit haben sowohl Klara als auch ich (Klausur) alle Prüfungsteile bestanden und wir bilden nun das Schulhundteam der Overbergschule!

An dieser Stelle möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich ganz herzlich für die Mitarbeit der Klassen 1/2d und 4a zu bedanken! Ihr habt super mit Klara trainiert und somit mitgeholfen Klara auszubilden! Natürlich gilt der Dank auch den beiden Klassenlehrerinnen Frau Kern und Frau Riepe!

Ebenfalls gilt mein Dank unserem Förderverein, der sich sehr großzügig an der Ausbildung von Klara beteiligt hat!

So bleibt mir nur noch, mich mit dankbaren Grüßen zu verabschieden und euch/Ihnen allen erholsame Sommerferien zu wünschen …

Auf bald,

Silke Wiecek

 

Unsere neue Kollegin „Schulhund Klara“

Klara1   Klara3   Klara2

Klara ist eine Rauhaardackelhündin, die am 06.04.2015 in Hilbeck/Werl geboren wurde. Seit Juli lebt sie bei mir und begleitet mich nun fast täglich in die Schule.

In den zurückliegenden Sommerferien hat ihre Ausbildung zum Schulhund begonnen. Dabei wurde sie durch einen speziellen Wesenstest für geeignet befunden, in der Schule gemeinsam mit den Kindern zu lernen.

Zur Zeit besucht sie mit mir die Rütters`s D.O.G.S. Hundeschule in Hamm unter der Leitung von Sandra Steinkamp.

Folgende grundlegenden Ziele werden durch die Anwesenheit von Klara im Unterricht verfolgt und in Erfahrungsberichten immer wieder bestätigt:

• Zugang über das Tier zum Kind
• Körperkontakt, Wärme spüren
• Vertrauen aufbauen, sich sicher und geborgen fühlen
• vom Tier angenommen werden, wie man ist
• Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken
• Abbau von Ängsten
• Förderung der Motorik
• Schulung der Wahrnehmung
• Förderung der Konzentration
• Erlernen einer klaren, strukturierten und ruhigen Kommunikation
• kooperatives Verhalten üben
• Einstellen auf einen Partner
• Erziehung zu Verantwortung und Rücksichtnahme
• Grenzen erkennen und einhalten
• Eingestehen und Überwinden von Ängsten
• Sprachbereitschaft und Sprachfähigkeit fördern
• Steigerung der Lern- und Leistungsbereitschaft
• Förderung des Durchhaltevermögens
• Erwerb sozialer, kommunikativer und emotionaler Kompetenz

Das gesamte Kollegium, die Kinder und ich freuen uns auf unsere Zeit mit unserem Schulhund Klara. Wir sind gespannt auf viele neue Erfahrungen und wünschen uns, dass Klara den Kindern gut tun wird.

Silke Wiecek