Wichtige Verlinkungen

Wichtige Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus finden Sie hier.

An dieser Stelle finden Sie einen Brief der Schulleitung an die Eltern und Erziehungsberechtigten der Kinder unserer Schule.

Den Kindergruß der Schulleitung finden Sie hier.

Hier gelangen Sie zum Elternbrief vom 27.04. mit allgemeinen Informationen zur geplanten Wiederaufnahme des Schulbetriebs.

An dieser Stelle finden Sie den Elternbrief zur Abgabe des bearbeiteten Materials vom 30.04.

Virtueller Elternabend „Tipps für Eltern – von klicksafe und Internet-ABC“ :

Digitale Medien sind aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Für Eltern ergeben sich daraus viele Fragen. In diesem virtuellen Elternabend beantworten die Expertinnen und Experten von klicksafe und Internet-ABC Elternfragen rund um die ersten Schritte im Internet, Smartphones und Apps, TikTok und vieles mehr. Zudem werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der beiden Projekte und stellen die Angebote praxisnah vor. Natürlich wird auch Raum für Ihre Fragen sein. Diese können Sie uns auch schon vorab bei der Anmeldung mitteilen. Der Elternabend dauert ca. 60 Minuten und richtet sich an Eltern mit Kindern, die die Grund- und weiterführende Schule besuchen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldedaten (Passwort und URL) schicken wir Ihnen am Veranstaltungstag morgens per E-Mail zu.

Melden Sie sich hier an: https://ddei3-0-ctp.trendmicro.com:443/wis/clicktime/v1/query?url=https%3a%2f%2feveeno.com%2fTippsfuerEltern&umid=1532969A-A674-8205-AE7C-D679B44CD83E&auth=30cdb5e3248df9a4b55433cb53997dfcc54e83ed-024e6cc0a8aff61f0fe360464f8d80fba0cb242f
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Was praktisch ist: Sie brauchen nichts mitzuschreiben. Nach der Veranstaltung wird eine Aufzeichnung des Elternabends mit weiteren Informationen unter www.elternundmedien.de eingestellt.

Über Eltern und Medien: Eltern und Medien unterstützt Kitas, Schulen und Familienbildungseinrichtungen aus NRW bei der Planung, Organisation und Durchführung von Elternabenden zu Medienthemen. Dabei stellen wir interessierten Einrichtungen kostenlos Referentinnen und Referenten zur Verfügung. Ein Service, der ankommt. Allein im Jahr 2019 nahmen mehr als 10.000 Eltern an über 500 Informationsabenden in ganz NRW teil. In Ergänzung werden virtuelle Elternabende angeboten. Eltern und Medien ist ein Angebot der Landesanstalt für Medien NRW. Weitere Informationen unter: www.elternundmedien.de und www.medienanstalt-nrw.de.

Zahnprojekt 2020

Auch im Schuljahr 2019/2020 haben alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder mit Begeisterung und Interesse am Projekt „Zahngesundheit“ teilgenommen. Jeweils in einer Doppelstunde wurde den Kindern der 1. bis 4. Klasse Informationen über zahnungesunde Ernährung, Namen und Funktionen der Zähne, Zahnaufbau, Kariesentstehung und –verhütung mit vielen verschiedenen Materialien und Aufgaben von einer Mitarbeiterin des Arbeitskreises Zahngesundheit Westfalen-Lippe vermittelt.

Danke, lieber Blumendienst!

Seit wir in Klasse 4 sind, sind wir der Blumendienst und es ist wirklich schön. In Klasse 3 haben uns andere Viertklässler erklärt, was wir machen und worauf wir achten müssen. Wir kümmern uns um die Pflanzen und wir wissen jetzt auch, warum Pflanzen auch in der Schule wichtig sind. Wenn zum Beispiel eine Blume kaputt ist, müssen wir das Frau Wiecek sagen.

Heute haben wir vor den Ferien ein tolles Weihnachtsgeschenk erhalten. Und bald müssen wir schon den neuen Viertklässlern den Blumendienst erklären.

geschrieben von Elisa, Emmi und Benjamin

Besuch Weihnachtsmusical

Am 21. November 2019 besuchten wieder einmal alle Schülerinnen und Schüler der Overbergschule mit ihren Klassenlehrerinnen das Weihnachtsmusical. Im Kurhaus haben wir das Stück „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gesehen.
Die tolle Aufführung und der schöne Ausflugstag haben alle bereits in Weihnachtsstimmung versetzt!

Unser Dank gilt auch allen Eltern, die uns heute unterstützt und begleitet haben.

Projektwoche „Gewaltfreie Kommunikation“

Vom 4.11. bis zum 11.11.2019 fand unsere Projektwoche statt. Wir haben die Giraffensprache gelernt. Zuerst haben wir herausgefunden, dass die Giraffe das größte Herz von allen Landtieren hat. Ihre blaue Zunge hat sie als Sonnenschutz.
Die Giraffensprache hilft uns, mit anderen gewaltfrei zu kommunizieren, also ohne Gewalt und ohne Schimpfwörter. Aber nicht nur das. Es bedeutet auch zu fragen, wie es jemandem geht. Die Giraffensprache ist sehr höflich, bei der Wolfsprache ist man nicht gut drauf.

Wir haben über Gefühle und Bedürfnisse gesprochen. Die Klopfmassage hat auch gut geklappt. Auch haben wir ein Herz gebastelt und geschrieben, wer einen Platz in unserem Herzen hat. In der Turnhalle haben wir geübt, wie Giraffen und Wölfe sich bewegen. Das hat Spaß gemacht. Wir haben auch viele Spiele gespielt.

Es war eine schöne Projektwoche!

Geschrieben von Maja, Jasper, Marleen, Edgar und Elvin aus der Klasse 4b

Medienabend

Am 30. Oktober 2019 fand in unserer Schule für alle Interessierten ein Informationsabend zum Thema „Digitale Medien“ statt. Durch den sehr informativen Abend führte Frau Simon vom Medienzentrum Hamm.
Auch an dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal bei Frau Simon für den gelungenen Abend und bei allen Eltern für das rege Interesse.

Europaausstellung des vierten Jahrgangs

Zum Abschluss der Unterrichtsreihe „Europa“ im Sachunterricht präsentierten die vierten Klassen in ihren Klassenräumen jeweils ein europäisches Land im Rahmen einer Europaausstellung. Mit Musik, Speisen zum Probieren und vielen Informationen präsentierten die drei Klassen die Länder Frankreich, Italien und die Niederlande.

2. Platz beim Fußballturnier

Am 02. Oktober 2019 nahm die Overbergschule, vertreten durch einige Schüler des vierten Jahrgangs, am Fußballturnier der Hammer Grundschulen teil. Nach einem spannenden und nervenaufreibenden Ablauf konnten wir schließlich den 2. Platz erreichen!
Kurz vor den Herbstferien wurde die Mannschaft von allen Kindern und Lehrerinnen der Schule mit einer Siegerehrung gebührend gefeiert.

Herzlichen Glückwunsch! Das habt ihr super gemacht!

Vielen Dank auch an unsere Lehrerinnen Frau Zwick und Frau Frombach, die die Kinder tatkräftig unterstützt haben.